Australien entdecken



Für fast jeden Weltenbummler ist eine Australienreise ein absolutes Muss. Das Land Down Under besticht durch ein einzigartiges Klima und den typischen australischen Charme. Um dies zu erleben bedarf es allerdings einiger Zeit, denn das Land ist groß und ein Flug dorthin sehr teuer. Da es für alle im Arbeitslebenden stehende Menschen sehr schwierig ist, für eine so lange Zeit Urlaub zu bekommen, machen besonders junge Leute vermehrt eine Reise nach Australien.
Bei dem Jugendreiseveranstalter solegro.de gibt es eine Australien Rundreise, die ganz entspannt in der Stadt Agnes Water/Town of 1770 startet. Der ausgefallene Name, kommt daher, dass es sich bei der kleinen Stadt eigentlich um zwei Dörfer handelt, die aber immer in einem Atemzug genannt werden. Bevor die eigentliche Rundreise beginnt, nehmen die Teilnehmer hier noch an einem Sprachkurs teil, wo sie wichtige grundlegende Vokabeln für den Alltag erlernen. Dadurch werden, die Teilnehmer optimal auf den Abenteuertrip in Australien vorbereitet.
Nach 10 Tagen Vorbereitungskurs startet das Gruppenreisen dann endlich Richtung Hervey Bay. In der Küstenstadt können sich die Teilnehmer auf den Besuch einer originalen australischen Farm freuen. Hier erfahren die Besucher alles über die Geschichte der Stadt und welch wichtige Bedeutung der Rinderhaltung im Laufe der Jahrzehnte zukam. Nach diesem kleinen Zwischenstopp wird noch gemeinsam ein großes BBQ veranstaltet, bevor die Tour am nächsten Tag Richtung Fraser Island geht.
Auf der größten Sandinsel der Welt verbringen die Teilnehmer zwei ereignisreiche Tage. Besonders der Trip mit den Allrad-Geländewagen kommt bei den jungen Leuten sehr gut an. Am Abend sitzt man dann gemütlich zusammen am Strand und genießt den Sonnenuntergang. Am nächsten Morgen geht die Reise dann weiter Richtung Westen, bevor die Rückreise nach Brisbane angetreten wird.


Dieser Beitrag wurde unter Reiseberichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.